Das erste gedruckte deutsche Walfangjournal

TerugVolgende
 
 
Christian BullensTag-Register einer Fangreise in 1667
Als sich Anfang des Jahres 1667 seine Hoffnungen auf eine Heuer als Seeoffizier in der niederländischen Kauffartei zerschlugen, musterte der deutsche Seemann Christian Bullen notgedrungen im Mannschaftsrang auf einem Hamburger Walfänger an. Auf dieser Reise führte er ein Seetagebuch, das, obwohl es schon 1668 im Druck erschien, eine der seltenste und am wenigsten bekannten Quellenschriften zum europäischen Arktiswalfang des 17. Jahrhunderts ist. Der Autor beschreibt darin nicht nur die Jagd auf Grönlandwale und Nordkaper auf den Fanggründen vor Spitzbergen und Nordnorwegen, sondern gewährt auch detaillierte Einblicke in das Leben an Bord.
Ein ausführlicher Kommentarteil und eine reiche Bebilderung führen dem heutigen Leser die Lebenswirklich-keit eines Hamburger Walfängers vor über drei Jahrhunder-ten vor Augen.



   
Titel Das erste gedruckte deutsche Walfangjournal

Ondertitel Christian BullensTag-Register einer Fangreise in 1667
Auteur Klaus Barthelmess
Rubriek Walvisvaart
Omvang 128 Pagina's
Formaat 17,5 x 21,5 cm
Uitvoering Gebonden, rijk geïllustreerd
Prijs € 27,50
ISBN 90 6707 568 X
Status Voorraad
   
 

TerugVolgende