Der Trompeter von Auschwitz

TerugVolgende
 
 
Erinnerungen von Lex van Weren
In den fünfziger und sechsiger Jahren war Lex van Weren (1920-1996) berühmt als Dirigent des Amsterdammer City-Teaterorchesters. Fast ebenso bekannt war Lex van Weren wegen seiner Rolle als Trompeter im deutschen Todeslager Auschwitz, wo er um zu überleben im Häftlingsorchester spielte. Es gelang dem Schriftsteller Dick Walda, ihn nach jahrelangem Schweigen zu bewegen, seine unglaubliche Geschichte zu erzählen. Das daraus entstandene Buch wurde ein ergreifendes Dokument, das in der Geschichtschreibung über den Zweiten Weltkrieg einen eigenen Platz einnimt. Lex van Weren war einer der wenigen jüdischen Deportierten, die Auschwitz überlebten. Seine Erzählung beweist, daß die Wirklichkeit hässlicher war als man sich diese vorstellen kann. Im Mai 1989 schenkte Lex van Weren seine aus Auschwitz mitgebrachte Trompete der Gedächtnisstätte im ehemaligen Judendurchgangslager Westerbork.
   
Titel Der Trompeter von Auschwitz

Ondertitel Erinnerungen von Lex van Weren
Auteur Dick Walda
Rubriek Internationaal
Omvang 96 Pagina's
Formaat 12,5 x 20 cm
Uitvoering Paperback, geïllustreerd
Prijs € 13,50
ISBN 978 90 6707 552 7
Status Bijna uitverkocht
   
 

TerugVolgende